Regenwasser: Unsere erste größere Eigenleistung…

…zumindest zu einem großen Teil. 🙂

Wir haben ja in der vergangenen Woche bereits davon berichtet, dass wir selber Erdarbeiten durchgeführt haben. Die Gräben für das Regenwasser haben wir dabei noch gut hinbekommen mit dem Minibagger, das Ausheben des tiefen Lochs für die Zisterne hingegen haben wir letztendlich abgebrochen. Zum Einen weil der ausgeliehene Bagger nur eine Grabtiefe von rund 1,80m hatte und wir aber auf 2,40m Tiefe mussten – dann hätten wir über die Böschung tiefer buddeln müssen, was uns doch irgendwie beim ersten Baggereinsatz zu heikel war. Zum Anderen lief einfach die Zeit davon, es war schon Mittwoch Mittag und wir haben dann beschlossen nur die Gräben fertig zu stellen.

Dann haben wir kurzfristig einen örtlichen Landschaftsbauer beauftragt, der am Samstag mit seinem Bagger kam und das Loch für unsere Zisterne und auch das Loch für den Sickertunnel, der hinter die Zisterne geschaltet ist, ausgehoben hat. Wir haben derweil in die Gräben die Regenwasser-Rohre eingelegt und zusammengesteckt und stets das Gefälle überprüft. Hat Spass gemacht, aber ist vom Aufwand her auch nicht zu unterschätzen, vor allem für so Regenwasser-Laien wie uns 😉 . Nachdem wir mit der Lage und Gefälle der Rohre zufrieden waren, hat uns der Landschaftsbauer noch die Gräben zugeschüttet.

Danach haben wir die Sickertunnel dann auf einer Kiesschicht eingebaut und mit Kies umfüllt.

Fazit: Alle Regenwasser-Leitungen sind verlegt, der Sickertunnel ist eingebaut (er wird an den Überlauf der Zisterne angeschlossen) und das Zisternen-Loch ist bereit. Die Zisterne wird morgen geliefert und diese wollen wir dann morgen Abend noch in das Loch einsetzen.

Auf jeden Fall war das Thema Regenwasser ein Abenteuer und unsere erste größere Eigenleistung, auch wenn nicht alles geklappt hat wie geplant, so sind wir jetzt schlussendlich doch sehr zufrieden.

Achja einen Wassertest haben wir heute auch noch gemacht – ein bisschen spielen muss ja auch sein. Und das Wasser floss wie geplant bis zum Zisternen-Loch, also: Test bestanden!

Und hier die Bilder der Regenwasser-Aktion:

Regenwasser (29)
Eine der langen Regenwasserleitungen: Hier die vom späteren Carport zur Zisterne
Regenwasser (9)
Das Zisternen-Loch wird ausgehoben
Regenwasser (14)
Der Sickertunnel ist eingebaut und mit Vlies bedeckt, damit kein Erdreich eindringen kann.
Regenwasser (27)
Der Sickertunnel wird mit Erde überdeckt
Regenwasser (23)
Der vordere Anschluss für das Regenwasser-Fallrohr. Das hohe Rohr wird dann noch durch ein passendes Rohr ausgetauscht, sobald das Fallrohr angeschlossen wird.

Die Zisterne wurde inzwischen auch geliefert und bei strömenden Regen eingesetzt:

Regenwasser (52)
Gemeinsam wird die Zisterne in das Erdloch herab gelassen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.